Ripple

Aus RegionalesWirtschaften
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ripple ist ein Open-Source Software-Projekt zur Entwickelung und Implementierung eines Protokolls für ein offenes dezentrales Zahlungsverfahren. Mit Ripple können Finanztransaktionen in einem Peer-to-Peer Verfahren ausgetauscht werden. Dabei können nicht nur klassische Währungen, sondern auch Alternativen wie Regiogelder ohne eine Zentralbank getauscht werden.

Derzeit besteht Ripple aus einer Client- und einer Serversoftware bei welcher über eMail-Adressen identifizierte Benutzer untereinander Konten führen können und sich so gegenseitig Schulden anschreiben und so Überweisungen tätigen können. Zum Schutz vor Spamüberweisungen nutzt das System eine eigene Währungseinheit, XRP genannt, von der jeder Nutzer einige wenige Einheiten als „Reserve“ zurückhalten muss. Ausprobieren kann man das System unter rippletrade.com.

Generell ist es möglich eine eigene Instanz des Ripple-Netzwerks zu installieren und mit ein wenig Aufwand auch mit dem „großen“ Hauptnetzwerk zu verbinden. Somit wäre über Ripple unter anderem auch ein dezentraler Handel mit Regionalwährungen möglich.

Weblinks[Bearbeiten]