Mittlere Technologien

Aus RegionalesWirtschaften
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition[Bearbeiten]

Mögliche Definitionen für mittlere Technologien:

„Mittlere Technologien sind technologische Konzepte die es erlauben, mit kleinen Stückzahlen auch im Rahmen regionaler Wirtschaftskreisläufe ökonomisch sinnvoll zu handeln.“ - Dr. Reinhard Stransfeld
Mittlere Technologien sind die Antwort auf folgende Frage: Wie sollen bezahlbare Maschinen, Herstellungsverfahren und Produkte aussehen, die es den Menschen ermöglichen, die Ressourcen ihrer Region nachhaltig zu nutzen um selbst die Dinge herzustellen, die für das tägliche Leben in der Region gebraucht werden? Diese Frage muss jeder für seinen Berufstand selbst durch Kreativität und Fachwissen beantworten und wenn er eine Antwort auf diese Frage gefunden hat, dann hat er ein Konzept für eine mittlere Technologie erschaffen. - Dipl.-Ing. Michael Klotsche

Mittlere Technologien sollen gleichzeitig so gestaltet sein, dass sie dem heutigen Stand der Technik entsprechen. Die technische Herausforderung liegt hierbei darin, das technische Know-How, das in der Industriellen Massenproduktion Stand der Technik ist, sinnvoll auf die Herstellung von Produkten in kleiner Stückzahl zu übertragen.

Beispiel[Bearbeiten]

Diese theoretischen Aussagen sollen anhand eines Beispiels erläutert werden:

Was nun genau eine mittlere Technologie ist, hängt immer vom jeweiligen Anwendungsfall ab. Für einen Menschen in einem Land in der dritten Welt wird eine mittlere Technologie anders aussehen als für einen Menschen in einem industrialisierten Land. Es kommt immer darauf an, ob die Technologie und ihre Herstellung für die Anwender mit den Mitteln, die ihnen in der Region zu Verfügung stehen, bezahlbar ist.

Warum soll eine Technologie mit den Mitteln der Anwender in der Region bezahlbar sein? Mittlere Technologien bedeuten wirtschaftliche- und somit auch politische Unabhängigkeit. Menschen, die gezielt mittlere Technologien anwenden, gewinnen an wirtschaftlicher und politischer Macht. Das soll an einem Beispiel erläutert werden: Man stelle sich eine kleine Gemeinde vor, die von Arbeitslosigkeit geprägt ist. Viele Menschen in dieser Gemeinde sind von der Sozialhilfe abhängig. Es gibt einfach zu wenig Unternehmen in der Gemeinde und in deren Umgebung. Die Menschen, die Häuser besitzen können ihre Häuser nicht renovieren und hoffen, dass die Bausubstanz noch so lange hält, bis bessere Zeiten kommen. Der Verein für Sonnenenergie in dieser Gemeinde macht den Vorschlag, alle Häuser mit Solarkollektoren auszustatten, damit die Gemeinde nicht mehr so viel Brennstoffe kaufen muss und das Geld in der Gemeinde bleibt. Es fehlt aber an Geld, um so viele Gebäude mit Solarkollektoren auszustatten.

Eine Lösung für dieses Problem sind Solarkollektoren, die durch die Handwerksbetriebe in der Gemeinde und und durch Eigenarbeit der Nutzer hergestellt werden können. Dazu wird zuerst einmal überlegt, welche Rohstoffe in der Gemeinde vorhanden sind. In der Gemeinde befindet sich ein Sägewerk, aus dem Holz bezogen werden kann. Glasscheiben und Steuergeräte müssen von Firmen außerhalb der Gemeinde gekauft werden. Das Isolationsmaterial der Solarkollektoren kann aus Hanf hergestellt werden, der in der Gemeinde angebaut werden kann.
Aus diesem Materialien wird dann ein Solar-Luftkollektor entwickelt, der als Heizungsunterstützung für Wohnräume eingesetzt werden kann. Der Solarkollektor kann von den Handwerksbetrieben in der Gemeinde und von den Nutzern direkt in Eigenarbeit gefertigt werden. Dadurch müssen keine Löhne an Leute gezahlt werden, die außerhalb der Gemeinde arbeiten. Das Geld bleibt im Ort. Die Menschen in der Gemeinde können die Solarkollektoren auf diese Weise selbst bezahlen.

Durch die Heizungsunterstützung der Solar-Luftkollektoren werden Brennstoffe eingespart, die nicht mehr durch die Einwohner der Gemeinde zugekauft werden müssen. Das eingesparte Geld bleibt übrig, um andere notwendige Dinge kaufen zu können.
Hätten sich die Menschen in der Gemeinde herkömmliche Warmwasser-Kollektoren mit Absorbern aus Kupfer gekauft, hätten sie diese Kollektoren über Kredite finanzieren müssen. Die Kreditgeber hätten dann entschieden, ob die Menschen diese Solarkollektoren bekommen. Die Gemeinde hätte auch in diesem Fall die Brennstoffkosten gespart, aber dafür hätten sie die Hersteller der Solarkollektoren bezahlen müssen. Zum Schluss wären die Geldbeutel in der Gemeinde genau so leer wie ohne Solarkollektoren. Das wird durch den Einsatz mittlerer Technologien verhindert. Mittlere Technologien geben ihren Nutzern ein Stück wirtschaftliche Unabhängigkeit zurück und somit auch ein Stück Selbstbestimmung.

Projekte[Bearbeiten]

siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten]