Krise

Aus RegionalesWirtschaften
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die derzeitige Bankenkrise und kommende Finanzkrise wird in mehreren Bereichen massive Auswirkungen auf die Regionalwährungen haben - zahlreiche Konzepte, die bisher angewandt wurden, werden sich als wirkungslos, wertlos oder sogar kontraproduktiv erweisen.

Die wesentlichen Themenkreise sind:

Deckung in der Krise[Bearbeiten]

  • wie kann der Wert des Geldes definiert werden; über Zeit, Warenkorb, Energie ...
  • Welche Definition wird am besten greifen ?
  • wie wird die Geldschöpfung gesteuert ?
  • Wie wird sich der Bedarf der Wertbestimmung / Deckung entwickeln ?
  • wie kann die Liquidität in der Region erhalten werden ?
  • Wie spielen regionale Unterschiede eine Rolle ?
  • oder wie ist das Clearing zwischen den verschiedenen Regios zu leisten ?

Skalierbarkeit in der Krise[Bearbeiten]

Wenn das Vertrauen in konventionelle Strukturen kippt, dann ist mit einem irrationalen Ansturm zu rechnen, der mit den derzeitigen Ressourcen (und Mechanismen) nicht bewältigt werden kann.

Skalierbarkeit der einzelnen Regiogelder[Bearbeiten]

Macht/Einfluss/Entscheidungsfindung wie kann / muß sich die lokale Regiogeldgruppe entwickeln, um ihrer zunehmenden Verantwortung gerecht zu werden und ihre Aufgaben erfüllen zu können ? wie kann sichergestellt werden, das bei einer Währungskrise und der dabei zunehmenden Nachfrage nach Regiogeld dies auch geleistet werden kann ?

Skalierbarkeit und Krisenkonzepte - Regiogeld e.V.[Bearbeiten]

Kommunikation notwendige Infrastruktur wie kann dabei möglichst effektiv neuen lokalen Gruppen Hilfestellung gegeben werden ? wie kann der Regiogeld e.V. die Initiativen unterstützen und selbst aktiv an den Prozessen teilnehmen ? wie ist das Clearing zwischen den verschiedenen Regios zu leisten ?

Denkanstösse[Bearbeiten]

Diese Rubrik dient dazu, um sich gedanklich mit den möglichen Umwälzungen vertraut zu machen.